Use the translation tool for other languages

German Arabic Bosnian Bulgarian Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Finnish French Greek Italian Latvian Lithuanian Norwegian Polish Portuguese Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swedish Turkish Ukrainian

Repsold Headpic

Latest News

Vorschau auf das nächste SimDocks-Projekt / Preview of the next SimDocks project

28.10.2017 MESZ
Am 1. November startet der Verkauf der Alster-Szenerie für einen guten Zweck!

On the 1st of November the sale of the Alster scenery starts for a good cause!

 

SimDocks-Partner-Webseiten / SimDocks partner websites

Bahrometrix Logo PNG

 

   P3DV3  P3D frühere Versionen und FSX nicht getestet!

Das ehemalige Löschboot der Hamburger Feuerwehr wurde 1941 auf der Schiffswerft August Pahl, Bau.-Nr. 234, auf Hamburg-Finkenwärder gebaut.
Es wurde 1945 Britische Kriegsbeute und im Nov. 1948 gab es die Rückführung an die Hamburger Feuerwehr

Zunächst lautete der Schiffsname “Feuerlöschboot IX”, bis nach Zustimmung des Hamburgischen Senats am 09. August 1965 die Ziffern aller Löschboote in Namen umgewandelt wurden.

Danach hieß das Schiff OBERSPRITZENMEISTER REPSOLD, nach Johann Georg Repsold (+1830) dem Gründer der Hamburger Berufsfeuerwehr. Bis zu seiner Ausmusterung 1984 war es an vielen Löscheinsätzen im Hamburger Hafen beteiligt, wie z.B. während der Flut 1962.  Auch danach wurde es aufgrund der zu der Zeit völlig intakten Pumpanlagen noch als Pumpschiff eingesetzt.

Kurz darauf wurde es an Privat verkauft und fristete unter dem Namen „Pirat“ ein eher trauriges Dasein.

1987 erwarb die „Eignergemeinschaft Feuerlöschboot“ das Schiff und begannen es für seine Zwecke umzubauen. Dabei war den Eignern klar, dass sie nach dem Aufbau der Achterkajüte nie mehr ein Museumsschiff sein können.

Trotzdem legten sie großen Wert darauf, den Riss und alle Details, die das ehemalige Feuerlöschboot erkennen lassen, zu erhalten. Nach dem Umbau und einem weiteren Werftaufenthalt, wo das Schiff seine jetzige Farbgebung erhielt, wurde es am 22. 10. 1988 in einem fröhlichen Taufakt wieder auf seinen alten Namen – allerdings ohne den Zusatz “Oberspritzenmeister” – REPSOLD getauft.

Heute ist die Repsold eines der Traditionsschiffe im Hamburger Hafen!

 
Für Fragen zu den Modellen bitte das Forum verwenden
 
 
 
 
 
 
Download Button
Zum Seitenanfang